Historisches zum Fest ANNO 1253

Auf dem historischen Gut Malberg wird der erstmals im Jahre 1253 erwähnte Conradus de Malberg im Mittelpunkt stehen. Auch die Herren von Osterhausen, die ab 1347 als Besitzer aufgeführt werden, oder die Nürnberger Patrizierfamilie Kreß von Kreßenstein, die im Jahre 1472 das Gut übernahmen, sind als weitere geschichtsträchtige Figuren zu erwähnen. Zu klären wäre noch, ob nicht die Truppen Heinrich VI., genannt der „Eiserne“, auf den Feldern des Gutes lagerten, bevor sie im Jahre 1366 die Stadt Korbach einnahmen.

Die geschichtlichen Ereignisse um das Gut Malberg sowie des Fürstentums Waldeck sind in verschiedenen Chroniken ausführlich dokumentiert und nachzulesen.

Gut MalbergOber-WaroldernTwistetalWaldeck
Johannes-Janssonius-1588-1664 - Waldeck-in-Hessen-1635
Sende auch DU diesen Beitrag in die Welt hinaus...