Markt- und Lagerordnung 2019/2020 + Waffengesetz

Wie viele andere Mittelalterfeste haben auch unsere Märkte und Feste den Spagat zwischen einem fröhlichen Fest und kulturhistorischer Veranstaltung zu bewerkstelligen. ANNO EVENTS, als Veranstalter, ist bemüht, Authentizität, Sicherheit sowie Spaß und Vergnügen für Besucher und alle Aktiven unter einem Dach zu vereinen. Jeder Mitwirkende kann zum Gelingen des Festes beitragen, wenn er sich an unseren Richtlinien orientiert.

Alle Beteiligten verpflichten sich, die erfolgreiche Durchführung des Marktes zu fördern und nach besten Kräften zu unterstützen. Sie sichern zu, bei der Darstellung ihres Gewerbes, Handwerks, Handels und in der Darstellung ihrer Person die größtmögliche Authentizität zu wahren.

Im Voraus vielen Dank für die Beachtung der Lager- und Marktordnung sowie des Waffengesetzes. Wir wünschen allen Besuchern und Mitwirkenden einen angenehmen Aufenthalt und schöne Feste! Gehabt Euch wohl.

Unsere Lager- und Marktordnungen unterscheiden sich kaum von allen anderen dieser Art. Alle, die bisher auf Mittelaltermärkten ihre Waren feil boten oder in den Lagern dabei waren, kennen und beachten die einschlägigen Vorschriften und Vorgaben. Trotzdem und auch der Form halber, wurde für die ANNO FESTE & MÄRKTE  eine eigene Lager- und Marktordnung aufgestellt, die wir gemeinsam den bisherigen Markt- und Lagerteilnehmern erarbeitet und abgestimmt haben. Die aktuelle Fassung  wurde im November 2018 überarbeitet und gilt für das Jahr 2019.

Lager- und Marktordnung ANNO FESTE

Hinweise zum Waffengesetz (WaffG)

Das Deutsche Waffengesetz (WaffG) regelt den Umgang mit Waffen im Rahmen des deutschen Waffenrechts. Hierzu gehören der Erwerb, die Lagerung, der Handel, der Besitz und die Instandsetzung von Waffen, insbesondere von Klingen- und Schusswaffen sowie Munition. Auch definiert es verbotene Waffen.

Sende auch DU diesen Beitrag in die Welt hinaus...